ElbeRadweg bei Cuxhaven

Bereits zum zwölften Mal in Folge wurde 2016 der ElbeRadweg vom ADFC zum beliebtesten Radweg Deutschlands gekürt. Auch wir, d.h. die Drei-Generationen-Familie mit Elsa, Andreas und Sohn Alexander, haben uns von dieser Idee verführen lassen. 2012 - Alexander hatte gerade den Kindergarten hinter sich - war es dann soweit, dass wir unsere erste Etappe von der Mündung der Elbe bei Cuxhaven bis nach Hamburg unter die Pedale nahmen. Fünf weitere Sommer sind seither übers Land gezogen und jedes Mal haben wir ungezählte, bleibende Erinnerungen und die unterschiedlichsten Eindrücke vom geschichtsträchtigen Strom mit nach Hause gebracht.
Sieben Bundesländer hatten wir flußaufwärts bis Dresden durchradelt. Im Sommer 2016 haben wir die Fahrtrichtung gedreht, um von der Quelle bei Spindlermühle im Riesengebirge (Tschechien) nach Dresden stromabwärts zu radeln.
Jetzt schwelgen und zehren wir von den Erinnerungen: vom Wattenmeer um die Insel Neuwerk, den einsamen, winddurchfluteten Ebenen am Elbestrom bis hin nach Hamburg. Dazwischen Stade und Buxtehude, das Alte Land mit seinen Obstplantagen und den prächtigen Bauernhäusern um Cranz. Mächtige Schiffe aus aller Welt ziehen stromauf und -ab an uns vorüber. Die Weltstadt Hamburg mit dem Hafen, die Bilderbuchsilhouette der Stadt Lauenburg, die Flusslandschaften, die Fähren, das Bioshärenreservat der Elbe-Flusslandschaften, Dörfer wie Konau - alles zusammen strahlt Stille und aufregende Schönheit zugleich aus.

weiter